Nathansbratens Blog

Bloggen zwischen Tür und Angel

Wurde ich vermisst oder warum der Spam?

Ich finde es ja wirklich toll „vermisst“ zu werden. Aber gleich rund 5000 Kommentare loslassen wenn ich mal ein paar Tage nicht rein gucke… das ist schon eine Hausnummer. Entschuldigt die Unordnung in den letzten Tagen! Jetzt sollten aber alle Spam-Kommentare welche es an der Biene vorbei geschafft haben vorerst entfernt sein. Wer mal in die Verlegenheit kommt das selbe Problem zu haben hier ein paar Tipps wie man die Kommentare in der Datenbank recht schnell in den Griff kriegt. Funktioniert aber zugegebenermaßen nur, wenn der Spammer immer die selbe / eine ähnliche URL verwendet und ich denke Antispam Bee muss auch drauf sein:

VORSICHT: Wenn man in der Datenbank arbeitet kann man sich ganz schnell zu viele Kommentare löschen oder schlimmeres anrichten. Deshalb übernehme ich hier auch keinerlei Garantie das es funktioniert und übernehme auch keine Verantwortung falls etwas schief geht. Ihr macht das auf eigene Gefahr!

Als erstes sollte man schauen ob die Anzahl der Kommentare in etwa hin kommen kann. Das geht recht schnell mit einem

SELECT count(*) FROM comments WHERE comment_author_url LIKE '%dieurldiederspammerbenutzt%';

Danach kann man für genau diese Kommentare den Status „spam“ setzen

UPDATE comments SET comment_approved = 'spam' WHERE comment_author_url LIKE '%dieurldiederspammerbenutzt%';

Ab jetzt sind die Kommentare im Admin als Spam markiert und man kann sie mit einem simplen Spam leeren ins Daten Nirvana schicken.Es kann sein, dass ihr bei der Installation ein Datenbank Prefix gewählt habt. In diesem Fall wird aus comments ein prefix_comments.

[EDIT]

Mir ist gerade aufgefallen, dass der Zähler für die Kommentare bei dieser Variante natürlich nicht wieder korrigiert wird. Hier noch ein drittes SQL Query welches auch dies korrigiert:

UPDATE posts p SET comment_count = (SELECT count(*) FROM comments WHERE comment_post_ID = p.ID);

4 Kommentare

  1. :) bei mir gehts auch täglich rund mit bis zu 300 spamcomments am tag.

  2. Die beiden Spam-Verteiler die hier am Werke waren haben die ~5000 Kommentare irgendwann in den letzten drei Tagen los gelassen. Offensichtlich gibt es neuerdings wohl wieder Tools die an AntispamBee vorbei kommen. Mal sehen ob es da bald ein Update gibt. Sonst muss ich wohl tatsächlich ein Captcha einbauen… was ich eigentlich vermeiden wollte.

  3. bei mir blieben sie alle ausnahmslos im filter hängen.

  4. Aus irgendeinem Grund schaffen es im Moment immer wieder Kommentare am Filter vorbei zu kommen. Wenn ich Zeit hab muss ich mir mal genauer ansehen wie das zustande kommt. Die Biene macht auf jeden Fall gerade aus irgendeinem Grund Probleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.