Nathansbratens Blog

Bloggen zwischen Tür und Angel

Wundersame Echsenvermehrung

Nein, Nachwuchs bei unseren Rotkehlanolis gibt es leider auch dieses Jahr nicht zu verzeichnen, da wir bedingt durch den Umzug und einige andere Faktoren leider nicht die optimalen Nachzucht Bedingungen schaffen konnten. Allerdings ergab es sich durch einen Zufall, dass wir ab Freitag zwei Sudan Schildechsen ein neues Zuhause bieten können. Der Vorbesitzer kann die ledrigen Genossen aus verschiedenen Gründen leider nicht weiter behalten und hat verzweifelt jemanden gesucht der ihm seine Lieblinge (Bonny und Clyde) abnimmt.

Da meine Freundin und ich selbst begeisterte Echsen-Fans sind war die Entscheidung schnell getroffen und am Freitag fahren wir unsere neuen Schützlinge abholen. Für alle die sich bei „Sudan Schildechse“ oder auch „Brauner Schildechse“ fragen was zum Teu… das wohl ist, hier ein Bild welches unser Bekannter mit seinem Handy geknipst hat.

Eine Sudan Schildechse

Sudan Schildechse

Nach den Anolis jetzt also endlich mal ein paar Echsen die über Fingergröße hinaus gehen. Richtig was zum schmusen ;)

6 Kommentare

  1. ja, echsen wär auch noch was für unserer haushalt. nur wirds mit dem platz langsam zu eng…

  2. Manche Echsenarten sind auch alles andere als Pflegeleicht :). So langsam wird es bei uns jetzt auch eng. 2 Terrarien, die Katze… In einer Mietwohnung nicht ganz einfach unter zu bringen.

  3. Da habt ihr euch aber ein paar echt nette Genossen angeschafft.
    Aber das mit dem knuddeln würde ich mir nochmal überlegen ;).
    Herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs Bruderherz :)

  4. Das knuddeln muss sowieso noch etwas auf sich warten lassen, aber zumindest fressen sie schon einmal, im Prinzip, aus der Hand. Und von wegen die beiden fressen nur Obstbrei *vogel zeig* die sind wahre Gourmet-Echsen: Zophobas, Wachsmaden, Heimchen. Alles dabei!

  5. lol, also müsst ihr nicht mehr alles in Obstbrei tunken, damit sie es fressen!? Wahrscheinlich haben die Zwei kapiert, dass es bei euch bessere Sachen zu futtern gibt als Brei. Na dann wirds ja immer besser :)

  6. Nein, sie sind im allgemeinen sogar äußerst gefräßig. Der Herr ohne Rallye-Streifen verschlingt durchaus 5 bis 10 Zophobas am Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.