Nathansbratens Blog

Bloggen zwischen Tür und Angel

Neues Plugin gefunden, arbeit eingestellt

Nachdem ich mich eigentlich damit abgefunden hatte kein passendes Plugin für meine drei Buttons (Tweet, Gefällt mir, +1) zu finden bin ich bei der Suche nach einem anderen heute über eines gestolpert welches ich nur weiter empfehlen kann. Wer noch auf der Suche nach einer angenehm konfigurierbaren Erweiterung für seinen WordPress Blog ist sollte sich einmal das Social Sharing Toolkit ansehen. Ich bin zufrieden und muss mir die Mühe nicht mehr selber machen. Das bedeutet allerdings auch das hiermit offiziell die Arbeit an meinem eigenen Plugin eingestellt ist.

Gut das ich durch die Gamescom und einige andere Umstände sowieso schlecht voran gekommen bin und somit nicht allzu viele Stunden des Codens umsonst waren :tounge:

5 Kommentare

  1. Hi Nathan,

    Thank you for the kind words and link to my blog, I’m glad you like the plugin! It might be interesting to know I’m working on an update to hopefully release this week. I’m also working on multilingual support which means the plugin should also be available in German in the near future.

    Please excuse the English, while I’m Dutch I can read and understand quite a bit of German, but writing it is not one of my talents…

  2. I like the plugin very much! It is close to the one I started to develop some time ago but did not finish because a lack of time. The only thing I would change is that some js files (google, twitter) are included even if the plugin is not active on the frontpage.

    Not including it would save three requests but this is much better than most of the other scripts which always include every js file for every page.

    Thanks for the great plugin and writing english is no problem :)

  3. http://www.heise.de/ct/artikel/2-Klicks-fuer-mehr-Datenschutz-1333879.html

    vielleicht is das ja was für dich, damit die Skripte nich immer geladen werden :)

  4. Klingt auf jeden Fall sehr interessant. Vor allem unter dem Aspekt Datenschutz. Ich sehe es mir in jedem Fall einmal an und muss dann eventuell die Idee des eigenen Plugins doch noch einmal aufgreifen :P

    Edit: Hab Heise über die im Artikel angegebene Mail-Adresse mal angeschrieben ob sie mir den Code zur Verfügung stellen.

  5. Ob man es glauben möchte oder nicht: Facebook hat Heise und SWR3 bereits abgemahnt und das als unsachgemäße Nutzung der Plugins tituliert. Sollte es nicht wieder geändert werden, soll Heise z.B. von Facebook verbannt werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.