Da ist er nun der erste Arbeitstag im neuen Jahr und ich muss sagen auch wenn die Tage ohne Büro dennoch mit dem bearbeiten von Tickets und Problemen der Spieler gespickt waren (Ganz alleine lassen kann man sie nicht) war es mal wieder gut eine Weile keinen Schreibtisch vor der Nase zu haben und man geht mit neuer Motivation an die Arbeit heran.

Mal sehen wie lange sich der Enthusiasmus halten kann bevor der graue Alltag Einzug hält ;). Auch beim Blog geht es stetig voran und ich habe doch wieder angefangen eine eigene Software zu schreiben. Diese wird es dann am Ende (Ich lasse mir allerdings so viel Zeit wie ich brauche) auch unter MIT Lizenz als Open Source Variante im Netz geben. Es wird zeit das ich meinen inneren Schweinehund überwinde und wieder ein wenig für die Bildung im Bereich der Entwicklung mache.

Die Grundfunktionalität ist auch schon geschafft und jetzt geht es an die Details. Mal sehen wann, dann die erste Lauffähige Version fertig gestellt ist. Man nimmt sich natürlich vor alles besser zu machen als die anderen, aber das ist selbstverständlich rein Subjektiv zu sehen und nur weil es einem selbst gefällt bedeutet das nicht, dass andere es genau so sehen ;).