Es gibt ja so Tage, an denen möchte man nach wenigen Minuten schon wieder unter der Bettdecke verschwinden und möglichst nicht mehr vor dem Folgetag aufwachen. Nicht genug, dass lauter verkleidete Menschen durch die Straßen ziehen und sich die Birne zulaufen lassen. Auf der Arbeit ist auch noch die Hölle los. Ich habe jetzt sage und schreibe 30 Minuten gebraucht um einen einzigen Satz zu schreiben, da permanent das Telefon klingelt, irgendein Kollege etwas braucht, oder aber irgendein Messenger aufploppt.