Bevor es dann wie hier bereits angesprochen in den „Oster-Urlaub“ geht, habe ich noch die ein oder andere Kleinigkeit am Blog anpassen können. Die Ladezeiten haben sich deutlich verbessert, das Twitter Widget wurde noch einmal minimal angepasst um etwas hübscher auszusehen und last but not least habe ich die Übersetzung des verwendeten Skin / Themes korrigiert damit wieder alles in Deutsch angezeigt wird. Sollte mir in der Eile ein Rechtschreibfehler unterlaufen sein (was durchaus häufiger vor kommt ;)) freue ich mich über einen Hinweis in den Kommentaren und ich gelobe, direkt Anfang nächster Woche eventuelle Korrekturen durchzuführen.

Auch möchte ich kommende Woche endlich wieder etwas Zeit finden um am eigenen Blog weiter zu entwickeln, aber gut Ding will ja bekanntlich Weile haben. Von daher mache ich mir da keinen unnötigen Stress und das ganze lieber ordentlich als schnell fertig. Gleich heißt es erst einmal 420km Autobahn hinter mich bringen und dabei direkt die Google Navigation im Handy testen. Nachdem das Kartenmaterial des eigentlichen Navigationssystems inzwischen schon als Antik bezeichnet werden könnte und ich es nicht einsehe hunderte von Euros in das Update, oder aber ein neues Navi zu investieren, wenn mein Handy das Feature kostenlos mit bringt, wird es wohl selbst bei kleineren Ungereimtheiten bei Google Navigation bleiben ^^.

Bis die Tage und ein schönes Osterfest wünscht euch,

Euer Nathansbraten