Nachdem ich mich jetzt lange mit Gingerbread 2.3.3 zufrieden gegeben habe und eigentlich nicht mehr flashen wollte entschied ich mich letztes Wochenende doch dazu 2.3.5 auf mein Galaxy S zu bringen. Warum? Eigentlich aus einem Larifari Grund ;). Meine angetraute hat jetzt ein Galaxy Ace auf dem 2.3.5 vorinstalliert war und mir gefiel die ein oder andere Änderung sehr gut. Nachdem ich einmal wieder vom Spieltrieb gepackt war musste ich dann gestern Abend noch MIUI drüber ziehen. MIUI ist ein so genanntes Custom ROM und bietet Features abseits bzw. zusätzlich der normalen von Android.

Dabei musste ich natürlich auch einen Wipe durchführen und alle Kontakte waren weg. Schlau wie ich war, hatte ich diese vorher per Kies gesichert. Dumm wie ich war, habe ich natürlich nicht daran gedacht, dass die Verbindung mit Kies nach dem flashen nicht mehr klappt. Wer jetzt vor dem selben Problem stehen sollte (Kontakte im Kies Format gesichert und keine Verbindung):

  • Kies öffnen
  • Kontakt-Datei öffnen
  • Speichern unter
  • Manuell die Endung der Datei auf .vcf ändern
  • Sich freuen, dass extrem viele .vcf Dateien (Für jeden Kontakt eine) erstellt werden
  • Die .vcf Dateien in einen Ordner auf der SD Karte kopieren
  • Die Kontakte von der Karte importieren

Wenn man weiß, dass Kies (undokumentierter Weise) auch die vCard Format beherrscht ist es eigentlich kein Problem mehr. Oder man ist schlauer als ich und sichert die Kontakte gleich online bzw. in einem anderen Format ;). Vielleicht hilft diese Kurzanleitung ja dem ein oder anderen weiter!