Nathansbratens Blog

Bloggen zwischen Tür und Angel

Kategorie: Arbeit (Seite 2 von 9)

Erlebnisse, Gespräche und manchmal auch Beschwerden ;) rund um den Alltag als Mitarbeiter im Support und Community Management eines größeren Online-Spiele Portals.

Nervige Telefonverkäufer

Hat jemand von euch das Vergnügen das Telefon mit der Nummer zu besitzen, auf die alle Anrufe weiter geleitet werden die auf Anschlüsse gehen welche nicht erreichbar sind oder die es nicht gibt? Ich weiß nicht wie oft heute schon das Telefon klingelte und jemand dran war der unserem Unternehmen „das beste vom besten“ verkaufen will!!!!

Es müsste wirklich so etwas wie eine automatische Ansage geben. „Willst du etwas verkaufen? Dann leg bitte auf, denn wir haben kein Interesse“. Manche von denen sind wirklich so penetrant, dass man irgendwann einfach auflegen muss. Von alleine wird man die Damen und Herren nicht mehr los.

Wie verwirrt man ein ganzes Unternehmen?

Ganz einfach: Man ändert die Gruppenstruktur im internen Messenger! Da unser Unternehmen weiter anwächst bzw. Zweigstellen / Tochter-Unternehmen im Ausland dazu gekommen sind gab es eine neue Vorgabe von oben was die Gruppenstruktur sowie die Benennung der Abteilungen angeht. Erst nach Unternehmen und dann nach Abteilung wird geordnet und aufgrund der Tatsache, dass wir jetzt International sind alles in Englisch (666) .

Ich habe schon lange nicht mehr so viele Nachrichten und E-Mails erhalten ^^. „Der und der ist nicht mehr im Messenger zu finden“, „Wieso heißt meine Abteilung auf einmal anders“, „Ich kann die Rechnungsabteilung nicht mehr finden“. Ein herrlicher Spaß. Inzwischen hat sich die Lage Gott sei Dank wieder etwas beruhigt aber solch einen Aufstand wegen kleinster Änderungen hätte ich wirklich nicht erwartet.

Manchmal, aber nur manchmal…

könnte ich wirklich glauben, dass ich irgend etwas verpasst habe. Gespräch mit einem Kunden:

Kunde: Warum ist das denn hier in diesem Fall so und so?
Ich: Es kann im Einzelfall schon einmal vorkommen, dass sich Dinge überschneiden… *erklärbär*
Kunde: JA ABER DAS IST JA IMMER SO!!!! WARUM KRIEGT MAN HIER IMMER NUR HALBE ANTWORTEN????

In seiner Anfrage stand explizit das es um diesen einen Fall geht. Von weiteren war kein Wort zu lesen.
Ich muss dringend meine Kristallkugel und die Hühnerknochen aus der Reinigung abholen.

Montage des Grauens

Es gibt ja so Tage, an denen möchte man nach wenigen Minuten schon wieder unter der Bettdecke verschwinden und möglichst nicht mehr vor dem Folgetag aufwachen. Nicht genug, dass lauter verkleidete Menschen durch die Straßen ziehen und sich die Birne zulaufen lassen. Auf der Arbeit ist auch noch die Hölle los. Ich habe jetzt sage und schreibe 30 Minuten gebraucht um einen einzigen Satz zu schreiben, da permanent das Telefon klingelt, irgendein Kollege etwas braucht, oder aber irgendein Messenger aufploppt.

Auszubildende und ihre Einstellung

Ich bin mir langsam nicht mehr sicher ob es an mir liegt, und meine Erwartungen einfach zu hoch sind, oder ob wirklich von Jahr zu Jahr immer unbelehrbare Auszubildende hier eintreffen. Persönlich kann ich mir zumindest nicht erklären warum jegliche Kritik oder Anleitung welche ein Mitarbeiter mit ausreichend Erfahrung und beinahe dem doppelten Lebensalter einfach so an ihnen abprallen kann.

Es besteht offensichtlich keinerlei Interesse mehr über den Tellerrand der gerade gestellten Aufgabe hinaus zu blicken und selbstständig weitere Probleme zu erkennen oder auch nur mehr als eine Sekunde lang darüber nachzudenken warum etwas, so wie es im Moment ist, nicht funktioniert. Stattdessen werden Kollegen mit „das ist halt so“ oder einem Gesichtsausdruck welcher schon deutlich aufzeigt das der Hintergedanke „lass den mal reden“ gerade durch die Hirnwindungen huscht abgespeist.

Selbst habe ich, zugegebenermaßen, keine herkömmliche, betriebliche Ausbildung genossen. Meinen Vorgesetzten und auch gleich gestellten gegenüber hätte ich in jungen Jahren allerdings deutlich mehr Respekt entgegen gebracht. Aber vielleicht haben sich die Zeiten auch einfach geändert…

Sprachprobleme

Es ist zwar ungemein gehässig, aber es macht immer wieder Spaß die langen Gesichter zu sehen wenn man den Country Managern in unserem Unternehmen sagen muss, dass wir leider nur deutschsprachige Windows Lizenzen haben und er von heute an deutsch lernen kann. Ich meine wir unterstützen die Integration so doch ungemein? ;)

Nein im Ernst! Es ist schon schade, dass wir im Moment keine Internationalen Versionen von Windows zur Verfügung stellen kommen, da wir aber noch die ein oder andere Lizenz auf Lager haben kann ich den Chef verstehen wenn er nicht zusätzlich neue kaufen muss. Ein Vöglein hat mir aber gezwitschert das man bei den Pro Versionen von Windows 7 angeblich ein Sprachpaket nachinstallieren kann. Da werde ich mich doch gleich mal auf die Suche machen.

UPDATE: Nein, gibt keine legale Möglichkeit. Dann müssen sie mit Deutschen Installationen leben.

Ältere Beiträge Neuere Beiträge