Da war es wieder. Das kleine, fiese Kind Namens Schicksal! Apropos Kind: Wenn ich mich recht erinnere bin ich jetzt seit ca. 8 Jahren nicht einen Tag krank gewesen. Klar hat man mal einen schlechten Tag mit ein wenig Kopfschmerzen gehabt. Aber mehr auch nicht. Wo ist die Ironie? Schnell erklärt: Seit Montag Vormittag (Montag um 03:02 war die Geburt meines Sohnes) kämpfe ich mit erhöhter Temperatur, meine Nebenhöhlen sind dicht und mein Hals fühlt sich an als ob ihn jemand mit Schleifpapier behandelt hat. Ich trau mich an den Kleinen gar nicht so recht ran um ihn nicht aus versehen doch mit irgendwas an zu stecken.