Nathansbratens Blog

Bloggen zwischen Tür und Angel

Immer, wenn man denkt es geht nicht mehr…

kommt von irgendwo ein Kater her und setzt einen oben drauf. In der Kurzfassung beschreibt das ziemlich genau das gerade erlebte. Heute Morgen ist einer der beiden, inzwischen von mir liebevoll „Drecksäcke“ getauften, Kater noch in das Terrarium eingebrochen und wurde danach doch äußert unsanft darauf hingewiesen das, dass erklimmen des Regals eine wirklich schlechte Idee ist. Ich kam heute um ca. 19:10 Uhr von der Arbeit nach Hause, habe es gewagt dort nur schnell meine Verlobte zu schnappen und mit ihr noch kurz einkaufen zu fahren, und keine 20 Minuten später wieder in der Wohnung zu sein. Wie sieht es da aus? Vom Regal ÜBER dem Terrarium wurde der Tank der Regenanlage herunter geschmissen so das, dass halbe Wohnzimmer unter Wasser stand.

Natürlich ist das kalte Wasser auf die heiße Wärmelampe getropft welche es mit einem, bekanntermaßen, lauten Knall entschärft hat und die jetzt in Trümmern liegt. Ich fange so langsam an zu glauben das ein gewisses Diabolisches Wesen von unserem Kater Besitz ergriffen hat (6)

9 Kommentare

  1. Ihr solltet eure Kater an Terroristen vermieten ^^

  2. Weapons of miau destruction -.-
    Das würde bestimmt gegen das Kriegswaffengesetz verstoßen…

  3. „Ich fange so langsam an zu glauben das ein gewisses Diabolisches Wesen von unserem Kater Besitz ergriffen hat“

    Ich persönlich glaube ja, dass der Teufel gar nicht so schlecht wäre, allerdings hat ein Kater von ihm Besitz ergriffen, nicht umgekehrt ;)

    Kennst ja meinen Kater, oder? :D

  4. Den kann man kaum ignorieren. Gerade lächelt er mir als dein Avatar entgegen. Das mit dem Teufel wirft allerdings ein ganz neues Licht auf die Sache… Kater = Böser als der Teufel. Und wir haben zwei davon o.O

  5. ich hatte mal drei auf einmal :)

  6. Also die zwei Halbstarken reichen momentan vollkommen. Schlimm genug das man sie jetzt zur Sicherheit nachts aus dem Wohnzimmer ausschließen muss damit man am Morgen keine unangenehme Überraschung erlebt. Zumindest so lange bis mir etwas eingefallen ist wie ich verhindere das sie durch den Deckel ins Terrarium kommen ohne die Belüftung zu verschlechtern.

  7. wie wärs mit einem hund im terrarium?

  8. Interessante Idee… Wir hatten gestern über eine Schlange nachgedacht ;)

  9. Lochblech oder Streckmetall sollte stabil genug sein für eure Monster ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.