Mein Arbeitskollege Henning hat mich vor einigen Wochen erfolgreich mit dem Sim Racing Virus infiziert und so drehe ich Abends aktuell meine Runden um die Rennstrecken dieser Welt. Besonders angetan hat es mir dabei der Nürburgring, beziehungsweise die Nordschleife. Eine Runde um den ca. 24km langen Kurs in der VLN Version bedeutet in etwa 10 Minuten volle Konzentration. Auch wenn es nur virtuell ist fordert einen die grüne Hölle, die ihren Namen meiner Meinung nach zu Recht trägt, einen doch enorm. Nach inzwischen gut 50 Runden gelang es mir gestern eine ganz passable Zeit von 09:37 heraus zu fahren. Damit Ihr ein Bild davon habt wovon ich überhaupt rede, und wie so eine Runde durch die Eifel überhaupt aussieht, habe ich ein Video davon gemacht.

Der Volvo S60 mag nicht gerade sonderlich schnell sein, aber ich mag ihn irgendwie. Man sollte nur nicht vergessen immer etwas am Gas zu bleiben, da es einen sonst schnell aus der Kurve heraus trägt. Meine Zielsetzung ist jetzt erst einmal einen 2 Stunden Renneinsatz ohne größere Probleme überstehen zu können. Man will sich ja auch mit anderen messen und 2 Stunden ist eigentlich eine normale Rennlänge in der VRLN, an der ich gerne einmal teilnehmen möchte. Danach wird dann ein neues Fahrzeug ausgesucht welches etwas mehr Leistung hat um vielleicht eines Tages an die Zeiten der Routinierten Fahrer heran zu kommen. Momentan sind mir die Autos mit Heckantrieb aber noch etwas zu gewöhnungsbedürftig am Kurvenausgang und man soll ja schließlich auch langsam / klein Anfangen.