Nathansbratens Blog

Bloggen zwischen Tür und Angel

Ein kleiner Punkt sorgt für Trouble

Es ist manchmal wirklich unglaublich wie simpel die Ursache für ein Problem sein kann. Wir haben seit einigen Tagen das Problem, dass sich neu angemeldete User auf dem Portal meines Arbeitgebers manchmal nicht durch den Klick auf einen von uns versendeten Link aktivieren können. Nicht aktivierte Nutzer können allerdings auch nicht im Forum schreiben oder alle Funktionen des Portals nutzen.

Nachdem wir jetzt einige Zeit gesucht haben konnten wir bei uns einfach keinen Fehler finden und ließen uns die Links der Nutzer mit den Problemen zusenden. Das brachte dann auch schnell Licht ins Dunkel. Der E-Mail Anbieter web.de jagt, wie viele andere auch, die Links in den E-Mails durch einen Filter. So wird dann aus einem normalen Link wie http://www.irgendeinlink.de/bla.php?blub=lala ein http://refer.php?link=http%3A%2F%2Fwww.irgendeinlink.de%2Fbla.php%3Fblub%3Dlala gebastelt.

Bis dahin ist das gar kein Problem. Sie nutzen ein Script welches weiter leitet und kodieren die URL um sich besser gegen schädliche Links etc. schützen zu können. Beim dekodieren eines von web.de kodierten Links kommt allerdings auf mysteriöse Art und Weise ein Punkt in die URL der da nun einmal gar nichts zu suchen hat. Das Ergebnis war wie folgt: http://www..irgendeinlink.de/bla.php?blub=lala.

Das der Link natürlich so nicht mehr funktionieren kann ist klar. Solche Kleinigkeiten machen dem Support dann direkt doppelt und dreifach Arbeit und beschäftigt einen Entwickler erst einmal für einen halben Tag damit er am Ende genervt aufgibt und sagt das er keinen Fehler finden kann. Vielen Dank an web.de. Können wir die Rechnung an Euch schicken? :mrgreen:

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.