Nachdem ich mir die Statistiken im Bezug auf meinen kleinen Selbstversuch angesehen habe, bringt solch ein Blog-Verzeichnis keine Besucher Stürme auf die Seite, aber das habe ich auch nicht erwartet. Dennoch verirrt sich der ein oder andere von diesen Portalen auf den Blog und es kann in keinem Fall schaden. Mein Fazit lautet also:

Wer Wunder erwartet, erwartet etwas falsches. Dennoch sind (gerade Redaktionell gepflegte) Blog-Verzeichnisse sinnvoll und bringen einem den ein oder anderen Benutzer ein. Davon abgesehen, muss ich natürlich zugestehen das meine Seite nicht die Inhalte bietet welche etwas für die Breite Masse sind, sondern dass es sich um einen kleinen, privaten Blog handelt. Alles in allem bin ich zufrieden und habe mich deshalb auch noch beim Bloggeramt listen lassen.

Im allgemeinen muss ich sagen, bin ich mit der Entwicklung der Besucherzahlen mehr als zufrieden. Diesen Monat gab es erstmalig über 100 unique / einzigartige Besucher und das kann sich (wenn man meine Inhalte beachtet) wirklich sehen lassen wie ich finde. Es ist so viel geplant, dass ich gar nicht recht weiß wo ich in Zukunft anfangen möchte, aber vielleicht schaffe ich es am Wochenende ja einen kleinen Artikel über eine Problematik zu schreiben auf die ich während der Entwicklung meiner eigenen Blog-Software gestoßen bin.

Bis dahin,
Euer Nathansbraten