Wie beschäftigt man einen Mitarbeiter des Supports für eine längere Zeitspanne? Man sendet ihm eine E-Mail welche ausgedruckt locker 6 bis 7 A4 Seiten lang ist in der man die unglaublichsten Thesen aufstellt warum etwas passiert ist um in der letzten Zeile dann zu schreiben das man aber inzwischen selbst dahinter gekommen ist was man falsch gemacht hat.

Kein weiterer Kommentar…